Erster Partnerschaftsbesuch seit Pandemiebeginn – Cognacer in Königswinter

Lange hat man darauf gewartet; nun war es endlich soweit. Vom 29. April bis zum 04. Mai fand der erste Besuch von Cognacer Bürgern in Königswinter seit Beginn der Corona-Pandemie statt. Groß war die Freude, als die Cognacer, die allesamt bei befreundeten Familien untergebracht sind, eintrafen. Nach einem gemeinsamen Besuch auf dem Drachenfels ging es zum Empfang der Stadt Königswinter auf der Dianenterrasse von Schloss Drachenburg (Foto: Frank Homann). In Ihren Ansprachen hoben die beiden Bürgermeister von Cognac (Morgan Berger) und Königswinter (Lutz Wagner) die Bedeutung der internationalen Beziehungen, insbesondere der zwischen Frankreich und Deutschland hervor. Eine gemeinsame Schiffstour bei sehr guter Stimmung rundete den gelungenen Tag ab. Die Cognacer Freunde fuhren im Rahmen ihres Besuchs nach Düsseldorf und zur Burg Eltz. Dieses Treffen von Bürgern der beiden Partnerstädte hat dazu beigetragen, die bereits bestehenden Beziehungen zu vertiefen und auch neue zu knüpfen.
Zum Bericht des General-Anzeigers Bonn vom 02. Mai 2022